Pflegetipps

Uhren
Durch das tägliche Tragen sind gerade Armbanduhren außergewöhnlichen Belastungen ausgesetzt. Sie müssen Schläge und Stürze ertragen, werden
in die Sonne gelegt und ins Wasser getaucht und laufen unentwegt meist
über mehrere Jahre. Bitte behandeln Sie Ihre Uhr sorgfältig, und sie wird es
Ihnen danken. Besitzen Sie eine Uhr mit verschraubter Krone, so achten Sie
bitte unbedingt darauf, daß diese angezogen ist, bevor Sie damit ins Wasser
gehen.
Uhren mit beschädigten Gläsern, unrund laufenden Kronen oder schiefsteh-
enden Drückern dürfen keinesfalls mit in das Wasser, sie sind vermutlich
undicht! Lassen Sie Ihre Uhr regelmäßig bei uns auf Schäden überprüfen.
Eine Band- und Gehäusereinigung entfernt angesammelten Schmutz und
vermindert den Verschleiß des Metallbandes. Die Einhaltung regelmäßiger
Wartungsintervalle verlängert das Leben Ihrer Uhr und erhöht die Freude an
Ihrem guten Stück.
Werfen Sie doch gelegentlich einmal einen kritischen Blick auf das Lederband
Ihren Uhr: Ist die Oberfläche verschlissen? Ist die Rückseite rissig und evtl.
aufgebrochen? Lösen sich Nähte und andere Verbindungsstellen? Reißen
die Löcher oder die Anstöße aus? Dann ist es sicher höchste Zeit für ein
neues Lederband, denn möglicherweise droht der Verlust Ihrer Armbanduhr!
Wir bieten Ihnen eine große Auswahl hochwertiger Bänder in diversen Leder-
sorten und vielen attraktiven Farben. Danach sieht Ihre Uhr wieder klasse aus,
und das Tragegefühl ist auch gleich viel besser…

Goldschmuck und Edelsteine
Häufig getragener Goldschmuck bedarf der regelmäßigen Reinigung und
Pflege durch Ihren Juwelier. Wir reinigen Ihren Schmuck kostengünstig und
effizient von Verschmutzungen aller Art und verschaffen ihm durch eine Politur
neuen Glanz. Besonders Brillanten und Farbedelsteine, an deren Rückseiten
oft Seifenrückstände anhaften, erstrahlen nach der Reinigung in ursprünglich-
er Brillanz und Farbenpracht. Wir kontrollieren den sicheren Sitz der Steine
und fassen sie gegebenenfalls nach. Bewahren Sie Ihren wertvollen Schmuck
möglichst getrennt voneinander in einem geeigneten Schmuckkasten auf,
so können die Stücke sich nicht gegenseitig verkratzen oder beschädigen.

Perlen
Lassen Sie Ihre Perlenketten regelmäßig, bei häufigem Tragen durchaus
jährlich, reinigen und neu aufziehen. Wir erledigen diesen Service schnell
und günstig für Sie. Sie erkennen fällige Aufzieharbeiten an reichlichem
Spiel zwischen den Perlen, schmutzig-dunklen Knoten, herumgewickelten
Wollhaaren, durch Kosmetika verschmutzte Perlen, oder fransig wirkenden
Knoten oder Fadenpartien.
Bei aller Schönheit bedürfen Ihre Perlen einer besonderen Pflege.
Wir haben hier ein paar Tips für Sie zusammengestellt:

  • Natur- oder Zuchtperle: Alle Perlen sind empfindlich gegen Säuren, Schweiß, Kosmetika und starke Temperaturschwankungen.
  • Nach dem Tragen sollten die Perlen immer vorsichtig mit einem weichen Tuch abgerieben werden, ohne irgendwelche Zusätze.
  • Bitte verwenden Sie nie Mittel wie Bürsten, Brillenputztücher oder andere chemisch behandelte Tücher.
  • Bewahren Sie Ihre Perlen getrennt von anderem Schmuck in einem Schmucketui oder -beutel auf oder schlagen Sie sie in ein weiches Tuch ein. Die Perlenoberfläche ist weniger hart als Edelmetalle oder Edelsteine, sie würde sonst leicht zerkratzen.
  • Legen Sie Ihren Perlschmuck erst nach dem Schminken und Frisieren an, da Parfüm, Kosmetika und besonders Haarspray den Glanz Ihrer Perlen beeinträchtigen und die Oberfläche angreifen.
  • Schützen Sie die Perlen – besonders Ketten – vor Feuchtigkeit.
    Denken Sie bitte daran, daß feuchte Seidenfäden verrotten können und Ihnen dann die Kette reißt und Perlen verloren gehen können.
  • Vermeiden Sie intensive Sonnenbestrahlung und starke Wärmeeinwirkung
    (z.B. in der Sauna).
  • Tragen Sie Perlenschmuck nicht während Ihrer sportlichen Aktivitäten.
  • Lassen Sie Ihre Perlenketten regelmäßig, bei häufigem Tragen durchaus jährlich, reinigen und neu aufziehen. Wir erledigen diesen Service schnell und günstig
    für Sie.
  • Sonstiger Perlschmuck, insbesondere Ohrschmuck und Ringe, sollte regelmäßig auf festen Sitz der Perlen überprüft werden
  • Häufiges, liebevolles Tragen dagegen wird den seidigen Glanz Ihrer Perlen, den Lüster, verschönern.

Wenn Sie diese Pflegeanleitung beachten, werden Ihre Perlen es Ihnen durch strahlende Schönheit danken – ein Leben lang!

Silber
Wer kennt es nicht, das lästige Anlaufen des Silbers. Es handelt sich
dabei allerdings nicht, wie vielfach angenommen, um eine Oxidation,
also eine Verbindung mit dem Luftsauerstoff, sondern um eine Ver-
bindung des Silbers mit Schwefel, mithin um ein Sulfid. Generell un-
vermeidlich, wird dieser Vorgang durch bestimmte Umstände noch
begünstigt. So tragen schwefelhaltige Kosmetika, vom Träger einge-
nommene Medikamente oder bestimmte Ernährungsweisen über Aus-
scheidungen mit dem Hautschweiß zur Sulfidation des Silbers bei, was
dazu führt, daß Silberschmuck nach wenigen Tagen des Tragens schwarz
wird. So extrem ist es aber in den allermeisten Fällen nicht, so daß eine Reinigung des Silbers in relativ großzügigen zeitlichen Abständen erfolgen
kann. Durch die in unserer Goldschmiedewerkstatt zur Verfügung stehenden
Mittel und Möglichkeiten ist Silberschmuck schnell und kostengünstig wieder
gereinigt, hell und frisch aufpoliert oder mattiert.